Azubi-Wettbewerb

2015 feiert der Azubi-Wettbewerb des Arbeitgeberverbandes HessenChemie seinen 20. Geburtstag. Zur Jubiläumsausgabe präsentiert sich der Kreativ-Wettbewerb mit einem vollständig überarbeiteten Konzept. Dazu haben wir mit den Studenten der Hochschule RheinMain zusammengearbeitet und Anregungen aus unserer Teilnehmerbefragung auf Facebook berücksichtigt. Wir hoffen, die Änderungen kommen bei euch an.

Es geht weiterhin um Kreativität, um aktuelle Themen der Chemie- und Pharmabranche sowie der Kunststoffverarbeitung und um Teamgeist. 800 Bewerber in den letzten fünf Jahren lassen darauf hoffen, dass auch ihr euch mit tollen Ideen bewerbt und diese gemeinsam im Team weiterentwickelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt auch eine Menge neuer Erfahrungen. Jede/r Teilnehmer/-in, unabhängig davon, ob er/sie gewinnt, erhält eine Urkunde, die das Engagement, die Eigenverantwortung und ein gutes Kommunikationsverhalten bescheinigen. Außerdem könnt ihr im Rahmen des Wettbewerbs wertvolle Kontakte für die Zukunft knüpfen. Weiter zum Motto...

Das bringt der Wettbewerb für Auszubildende

  • Förderung von Teamfähigkeit, Kreativität, Neugier, Kommunikationsverhalten, Motivation und Eigenverantwortung.
  • Die Urkunden bzw. Zertifikate belegen das besondere Engagement, bereichern den Lebenslauf und können die Chancen bei zukünftigen Bewerbungen verbessern.
  • Über die Teilnahme können wertvolle Kontakte geknüpft werden.

Mitmachen lohnt sich auch für Unternehmen

  • Die berufsübergreifende Zusammenarbeit zwischen Auszubildenden und Ausbildern wird verstärkt.
  • Durch die Pressearbeit des Wettbewerbs entsteht eine positive Außenwerbung für das Unternehmen.
  • Der Wettbewerb unterstützt das Engagement der chemisch-pharmazeutischen und kunststoffverarbeitenden Industrie im Bereich Ausbildung zusätzlich.
Am Azubi-Wettbewerb können nur Auszubildende und Dual-Studierende der Mitgliedsunternehmen von HessenChemie teilnehmen.

Das ist HessenChemie

Der Arbeitgeberverband HessenChemie besteht aus 300 Mitgliedsunternehmen, bei denen mehr als 100.000 Beschäftigte arbeiten. 160 Unternehmen bilden in ca. 50 Berufen 4.600 Azubis aus. Mit diesem weitgefächerten Netzwerk können und wollen wir viel bewegen. Unsere oberste Priorität ist es daher, die Herausforderungen einer sich ständig verändernden Wirtschaft und Gesellschaft zu meistern und unsere Arbeitsbedingungen so nachhaltig humaner, flexibler, innovativer und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Aus diesem Grunde engagieren wir uns in besonderem Maße für die Weiterentwicklung des dualen Ausbildungssystems und eine nachhaltige Bildung, um gemeinsam dem in den letzten Jahren verstärkt auftretenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Denn nur zusammen mit euch schaffen wir es, dieses wichtige Fundament für eine erfolgsversprechende Zukunft aufzubauen.
Mitgliederbereich