Wir über uns

Das Fundament der HessenChemie ist die starke und repräsentative Gemeinschaft der knapp 300 Mitgliedsunternehmen mit ihren mehr 101.000 Beschäftigten. Die Arbeit unseres Verbandes wird vor allem durch die mittelständische Struktur der Mitgliedsunternehmen, unserem Dienstleistungsspektrum und natürlich der Tarifpolitik geprägt.

Unsere Ziele

Oberstes Ziel von HessenChemie ist die Gestaltung und Verbesserung wettbewerbsfähiger und flexibler Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen für unsere Mitglieder, die Sicherung des Industriestandortes Deutschland sowie die Bewahrung der sozialen Marktwirtschaft.

Diese Ziel verfolgen wir durch:

  • die Gestaltung von wettbewerbsfähigen sozialpolitischen Rahmenbedingungen im Bereich der Sozial- und Tarifpolitik
  • die zuverlässige, anerkannte und fachkompetente Wahrnehmung der Aufgabe als Verhandlungs- und Diskussionspartner
  • die Bewahrung und Fortentwicklung der Sozialpartnerschaft
  • die Entwicklung und Erbringung zukunfts- und praxisorientierter Dienstleistungen für Mitgliedsunternehmen im Bereich der Kernaufgaben des Verbandes
  • eine nachhaltige Förderung der Bildung im Sinne des „lebenslangen Lernens“
  • ein Engagement für den Erhalt und die Weiterentwicklung des dualen Ausbildungssystems als wichtiges Fundament der Fachkräftesicherung
  • die Weiterqualifizierung der Beschäftigten zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und der Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer
  • ein aktuelles Informations- und Kommunikationsangebot im Bereich der Kernkompetenzen des Verbandes

Unsere Aufgaben

Unsere zentrale Aufgabe ist es, den Arbeitsfrieden zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu fördern und zu sichern, die gemeinsamen sozialpolitischen Belange unserer Mitglieder zu wahren und auf dem Gebiet der Sozialpolitik und des Arbeitsrechts einheitliches Handeln in allen Fragen von grundsätzlicher Bedeutung zu gewährleisten. Zu diesem Zweck vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Politik, Sozialpartnern, Wissenschaft und Öffentlichkeit und schließen insbesondere Tarifverträge mit der Gewerkschaft ab.

Verbandsstrategie 2013plus

Aufgrund der 2005 entwickelten Verbandsstrategie haben wir seinerzeit unsere Kernaufgaben um neue Dienstleistungen wie die Arbeitswissenschaften oder Demografieberatung erweitert, bestehende Angebote ausgebaut und Regionalbüros in Kassel und Darmstadt eröffnet. Seither haben sich weitreichende Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft ergeben, die heute große Herausforderungen für die nachhaltige Gestaltung humaner, flexibler, innovativer und wettbewerbsfähiger Arbeitsbedingungen darstellen. Mit der Weiterentwicklung unserer Verbandsstrategie haben wir uns für die Herausforderung einer sich wandelnden Arbeitswelt fit gemacht. Mehr dazu lesen Sie in der Pluspunkte-Ausgabe 1/2013:
Download Pluspunkte 1-2013... (3,64 MB)
Mitgliederbereich
BAVC-Impuls