Mitgliederbereich
BAVC-Impuls
Pressemeldungen
Wiesbaden, der 27.02.2008 11:49 Uhr

Rotkohl - mal anders

Grundschullehrer entdecken die Chemie: Fortbildung in Reichelsheim

Wiesbaden, 27. Februar. „Äpfel, Zahnspangenreiniger, Tintenkiller und vieles mehr aus Küche, Bad oder Kinderzimmer. Dazu ein paar Rotkohlblätter, Scheren, Löffel, kleine Gefäße und kaltes Wasser. Mehr ist nicht nötig, um ein elementares, chemisches Prinzip in die Grundschulen zu holen.

Begeisterte Ausrufe sind garantiert, wenn die Schüler entdecken, wie sie den ursprünglich blauen „Rotkohlsaft“ rosa, lila, türkis, grün oder gelb färben können. „Natürlich ist das Ziel dabei nicht, den Kindern Säure-Base-Reaktionen auf molekularer Ebene zu erklären. Aber sie lernen, mit Rotkohlsaft Säuren und Laugen zu erkennen. Das spornt zu weiteren Experimenten an und schon ist ein solider Grundstein für das Interesse an den Naturwissenschaften gelegt“, sagt die Wissenschaftsjournalistin Ute Hänsler. Die promovierte Chemikerin leitet die Weiterbildung „Chemisches Experimentieren in der Grundschule“, die vom Arbeitgeberverband HessenChemie im Rahmen der Ferienakademie der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Hessen erstmals im Odenwald angeboten wird.

In der vom Institut für Qualitätsentwicklung akkreditierten Veranstaltung hat der Alltagsbezug der Experimente oberste Priorität. Es werden deshalb nicht Experimente im Akkord vermittelt. „Es geht auch um spannende Hintergrundinformationen, die den Alltagsbezug deutlich machen und die Einbindung der Experimente in den Unterricht erleichtern“, sagt Hänsler.

Die Fortbildung findet am 3. April 2008 (11:00 – 17:00 Uhr) an der Grundschule Beerfurth (Michelbacher Str. 15, 64385 Reichelsheim-Beerfurth) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Neben einem ausführlichen Skript, erhalten die Teilnehmer ein Experimentierset zur Unterrichtsvorbereitung sowie Informationen zur Materialbeschaffung und -finanzierung. Anmeldungen sind im Veranstaltungskalender möglich.

242 Wörter, 1.950 Zeichen mit Leerzeichen

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und Verwandte Industrien
für das Land Hessen e.V.
Jürgen Funk , Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 / 7106-49
Mobil: 0162 / 2710649
Telefax: 0611 / 7106-66
E-Mail: funk (at) hessenchemie (dot) de
www hessenchemie de
teilen
Ansprechpartner
Profil

Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Abonnement Pressemeldung & Termine
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler für Pressemeldungen und Termine von HessenChemie aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass HessenChemie Ihnen in unregelmäßigen Abständen Pressemel-dungen und Terminhinweise senden und die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse speichern darf. Die E-Mail-Adresse wird nur für diesen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Hier können Sie mehr erfahren