Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 12.06.2008 16:53 Uhr

Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Schack wird 50 Jahre

Dr. Axel Schack, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie) vollendet am 19. Juni 2008 das 50. Lebensjahr. Schack ist seit dem 1. Januar 2005 Hauptgeschäftsführer bei HessenChemie.

Axel Schack wurde in Delmenhorst geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität zu Bayreuth absolvierte er sein Referendariat in Bamberg, Nürnberg und Bayreuth. Dort legte Schack auch sein zweites juristisches Staatsexamen ab. Im Anschluss folgte die Promotion am Lehrstuhl von Professor Klaus Adomeit an der FU Berlin. Die Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich des Arbeitsrechtes wurde durch einen mehrmonatigen Einsatz in der Bezirksverwaltungsbehörde Frankfurt/Oder unterbrochen. Als Leiter der Rechtsabteilung begleitete Schack die Gründung des Landes Brandenburg, betreute die Richterwahlausschüsse und begleitete den Aufbau der Arbeitsgerichtsbarkeit.

Von 1995 an war er für den Bereich der Sozialpolitik und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie e.V. (BAVC) als Referent und seit 2001 als Geschäftsführer zuständig. Neben dieser praxisbezogenen juristischen Tätigkeit ist ihm die Verbindung von Wissenschaft und Praxis weiterhin besonders wichtig. Als Mitherausgeber des "Praktiker-Handbuchs zur Umsetzung der betrieblichen Altersversorgung" und als Mitkommentator des Arbeitsschutzkommentars von Norbert Kollmar widmete er sich diesem Anliegen.

Der Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e. V. (HessenChemie) ist der Zusammenschluss von rund 280 Unternehmen mit circa 98.000 Beschäftigten der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie Hessens sowie einer Reihe von industrienahen Serviceunternehmen. Er vertritt seine Mitglieder in allen tarif-, arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, unterstützt ihre Personalarbeit durch umfassende Informationen und stellt ihre sozialpolitischen Anliegen gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und den Medien dar.

Anstelle von Geschenken wünscht sich Dr. Schack eine Spende zugunsten der Stiftung Paula Wittenberg (Stichwort: „Geburtstag Dr. Schack“): Kontonummer: 161 161 5, BLZ 546 512 40 (Sparkasse Rhein-Haardt). Die Stiftung Paula Wittenberg ist gemeinnützig anerkannt. Informationen unter www stiftung-paula-wittenberg de

255 Wörter, 2.028 Zeichen mit Leerzeichen

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und
verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
Jürgen Funk, Pressesprecher
Abraham-Lincoln-Straße 24, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611 / 7106-49 oder 0162 / 2710649
Fax: 0611 / 7106-66
E-Mail: funk (at) hessenchemie (dot) de
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos