Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 21.04.2009 11:20 Uhr

Kinder und Erwachsene als Co-Forscher

Hessische Chemieverbände fördern Chemie in Kindergarten und Grundschule

Jedes Kind ist von Natur aus ein Entdecker und Forscher. Aber wie können Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen die Naturwissenschaften in ihre Arbeit integrieren, ohne – wie dies meist noch der Fall ist – selbst eine naturwissenschaftliche Ausbildung absolviert zu haben? Eine Weiterbildung zeigt, wie dies mit geringem Aufwand und großem Spaß gelingt: Kinder und Erwachsene entdecken naturwissenschaftliche Phänomene gemeinsam als Co-Forscher. Nicht die Vermittlung von Fachwissen steht dabei im Mittelpunkt, sondern die Entwicklung naturwissenschaftlicher Methodenkompetenz. Gemeinsam staunen, beobachten, vergleichen, experimentieren und Regeln finden fördert bei Kindern die selbstständige und kreative Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Themen. „Und auch die Erwachsenen sind in der Regel begeistert, wenn sie sich erst einmal auf diese Arbeitsweise eingelassen haben“, sagt die Wissenschaftsjournalistin Ute Hänsler. Die promovierte Chemikerin leitet die Weiterbildung „Kinder und Erwachsene als Co-Forscher – naturwissenschaftliche Methodenkompetenz für Kindergarten- und Grundschulkinder unter besonderer Berücksichtigung der Chemie“, die vom Arbeitgeberverband HessenChemie und dem Verband der Chemischen Industrie, Landesverband Hessen, angeboten wird.

In den vom Institut für Qualitätsentwicklung akkreditierten Veranstaltungen testen die Teilnehmer/innen unterschiedliche Strategien, naturwissenschaftliches Experimentieren in ihre tägliche Arbeit mit einzubeziehen. „Es geht auch darum, mit möglichst wenig Vorbereitungszeit und kostengünstigen Materialien möglichst viel zu erreichen“, sagt Hänsler. Teilnehmen können jeweils 10 Erzieher/-innen und 10 Grundschullehrer/-innen und maximal zwei Pädagogen der gleichen Einrichtung.

Die kostenlosen Weiterbildungen finden am 27. Mai 2009 in Fulda (Jugendherberge Fulda, Schirrmannstr. 31, 36041 Fulda) und am 5. Juni 2009 in Seeheim-Jugenheim (Haus Hufnagel, Bergstr. 20, 64342 Seeheim-Jugenheim) statt. Sie beginnen jeweils um 12.30 Uhr mit einem gemeinsamen Imbiss und enden um 17.30 Uhr.

Anmeldung unter www two4science de

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und
verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
Jürgen Funk, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Abraham- Lincoln- Straße 24, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611 / 7106- 49
Fax: 0611 / 7106- 66
E- Mail: funk @ hessenchemie de
Pressedatenbank: www chemie-news.de
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos