Mitgliederbereich
BAVC-Impuls
Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 02.11.2009 10:53 Uhr

Ausbildung trotz schwacher Qualifikation

Wie können Lehrer ihren Schülern Orientierung bei der Ausbildung bieten, wenn die Leistungen nicht stimmen? Diese Frage stellen sich viele Lehrer. Die Veranstaltung „Schule fertig – wie geht es weiter?“ des Arbeitskreises SchuleWirtschaft versucht Lösungen und Antworten zu liefern. Die Veranstaltung findet am 27. November in der Zeit von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Haus der Chemiearbeitgeber in Wiesbaden statt und richtet sich insbesondere an Haupt- und Realschullehrer.

Trotz der Krise suchen die Unternehmen Auszubildende. Obwohl noch offene Stellen vorhanden sind, bleiben einige Ausbildungssuchende unversorgt. Ein Grund dafür ist die von den Unternehmen bemängelte Ausbildungsreife. Denn viele Jugendliche ohne Schulabschluss oder mit schlechten Qualifikationen finden keinen Ausbildungsplatz. „Damit sie trotzdem einen Weg in den Beruf finden, haben wir zusammen mit verschiedenen Partnern diese Veranstaltung organisiert“, sagt Jürgen Funk, Geschäftsführer des Arbeitskreises SchuleWirtschaft. So werden die Agentur für Arbeit Wiesbaden, die Stadt Wiesbaden und der Rheingau-Taunus-Kreis Wege aufzeigen, wie die Jugendlichen außerhalb der Schule den Weg in eine geregelte Ausbildung finden. „Programme gibt es bereits eine ganze Menge, bekannt sind allerdings nur wenige“, bemängelt der ausgebildete Berufs- und Betriebspädagoge Funk.

Lehrer sind für die Schüler oft erste Ansprechpartner, wenn es um den weiteren Lebensweg nach der Schule geht. Ihnen Hinweise zu geben ist daher oberstes Ziel. Beispielsweise können über berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen in Betrieben Praktika absolviert werden. Dabei wird der Jugendliche während dieser Zeit durch einen Sozialpädagogen betreut. „Die Übernahmequote nach solchen Praktika ist relativ hoch“, berichtet Marion Beckschebe von der Agentur für Arbeit, die solche Maßnahmen finanziert.

Interessierte Lehrer/-innen können sich über den Veranstaltungskalender auf www schule-wirtschaft-westhessen de anmelden.

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitskreis SchuleWirtschaft Wiesbaden/Rheingau
Jürgen Funk, Geschäftsführer
Abraham-Lincoln-Straße 24, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611 7106-49
Fax: 0611 7106-66
Mobil: 0162 2 710649
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos