Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 15.10.2010 14:12 Uhr

Lust auf Zukunft – ein Ferienkurs für neugierige Mädchen

Berufsmöglichkeiten in Naturwissenschaft und Technik

Ab kommenden Montag findet ein Berufsorientierungsseminar nur für Mädchen im Industriepark Kalle-Albert statt. Veranstalter ist der Mädchentreff Wiesbaden e.V. in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband HessenChemie und der Bundesagentur für Arbeit. Das Ausbildungszentrum von InfraSerV Wiesbaden ist der größte industrielle Ausbildungsbetrieb im IHK-Kammerbezirk und bietet für die Veranstaltung daher beste Bedingungen. Die jungen Frauen im Alter von 14 bis 17 Jahren werden sich intensiv mit dem Thema Berufswahl beschäftigen. Neben der eigenen Stärken- und Schwächenanalyse werden auch Techniken zur Informationsbeschaffung vermittelt. Das Thema „Frauen in Naturwissenschaft und Technik“ bildet dabei einen Schwerpunkt des Feriencamps. Die promovierte Chemikerin und Mutter Ute Hänsler von two4sience aus Darmstadt wird hierzu am Dienstag mit den Teilnehmerinnen über ihren eigenen Beruf sprechen und dann auch Experimente durchführen.

„Zufriedenheit im Beruf stellt sich ein, wenn die Anforderungen des Berufes zu den eigenen Fähigkeiten passen. Um dieses herauszufinden, sind Berufsorientierungsseminare sinnvoll“, erklärt Diplom Pädagoge Jürgen Funk vom Arbeitgeberverband HessenChemie. „Dort kann man lernen, welcher Beruf am besten passt, wie man eine Ausbildungsstelle findet und wie man sich auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche effektiv vorbereitet“, so Funk.

Die Praxis steht an allen Tagen im Mittelpunkt: In der Werkstatt des Mädchentreffs wird am Mittwoch ein Solarmobil gefertigt. Am Donnerstag werden dann Vorstellungsgespräche geübt. Steffen Schüpferling von kiwi aus Mainz vermittelt dabei wie man sich richtig präsentiert.

Am Abschlusstag werden Collagen erstellt, die die Erlebnisse der Woche zusammenfassen. Denn ab 14.00 Uhr sind dann Eltern, Großeltern und Geschwister eingeladen, um sich über die erlebnisreiche Woche informieren zu lassen.

261 Wörter, 1.999 Zeichen (mit Leerzeichen)

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und Verwandte Industrien
für das Land Hessen e.V.
Jürgen Funk
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0611 / 7106-49
Mobil: 0162 / 2710649
Telefax: 0611 / 7106-66
E-Mail: funk (at) hessenchemie (dot) de
www chemie-news de
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos