Mitgliederbereich
BAVC-Impuls
Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 16.11.2012 12:00 Uhr

Auf der Baustelle wird was bewegt

HessenChemie feiert Richtfest in der Murnaustraße

Ein halbes Jahr nach dem Spatenstich feiert der Arbeitgeberverband HessenChemie heute sein Richtfest. Das neue Verbandshaus entsteht in der Murnaustraße in Wiesbaden. Sowohl die Fertigstellung wie auch den Bezug des Neubaus plant der Verband für das zweite Quartal 2013. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von insgesamt zehn Millionen Euro und bietet mit einer Nutzungsfläche von 4.050 Quadratmeter Platz für 40 Mitarbeiter sowie Veranstaltungsräume für 200 Personen.

Vertreter von Politik und Verwaltung, Mitgliedsunternehmen und Mitarbeiter kamen zum feierlichen Richtfest auf der Baustelle zusammen. In seiner Rede dankte der Hauptgeschäftsführer der HessenChemie, Axel Schack, den Handwerkern und den Architekten um das Wiesbadener Architekturbüros Grabowski Spork Architektur für die geleistete Arbeit. „Das Gebäude zeigt eindrücklich, welche Bedeutung die Chemie auch beim Bauen spielt. Es wird zum Aushängeschild der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie in Hessen.“ Schack hob auch die Bedeutung des Standortes für den Verband, die Nähe zur Politik und die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Wiesbaden hervor.

Auch Oberbürgermeister Helmut Müller freute sich über die Entscheidung des Verbandes, in Wiesbaden zu bleiben. In seinem Grußwort lobte Müller die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und wünschte sich auch für die Zukunft einen solchen Austausch.

Mit dem Neubau legt HessenChemie seine derzeit zwei Standorte in Wiesbaden zusammen und bietet seinen Mitarbeitern und Mitgliedsunternehmen ein modernes und funktionales Arbeitsumfeld. Vorteile für die Mitgliedsunternehmen sieht der Verband durch den Standort in der zentralen Lage in der Landeshauptstadt Wiesbaden, der guten Infrastruktur, der Nähe zur Landespolitik und zum Gericht sowie in der Nutzung der großen Veranstaltungsflächen im Gebäude. Für das Bauprojekt wurden etwa 12.500 Kubikmeter Erdreich bewegt. Dies entspricht 21.500 Tonnen oder dem Gewicht von 430 Pottwalen. Darüber hinaus verbaute der Verband 315 Tonnen Stahl und insgesamt circa 8.000 Tonnen Beton.

325 Wörter, 2.410 Zeichen mit Leerzeichen

Weiter zur Bilddatenbank...

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und
verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
Ole Richert, Pressesprecher
Abraham-Lincoln-Straße 24, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611 / 7106-46 oder 0162 / 2710646
Fax: 0611 / 7106-78
E-Mail: richert (at) hessenchemie (dot) de
http:// blog-demografie eu
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos