Pressemitteilungen
Wiesbaden, der 19.11.2012 09:00 Uhr

Salzseemonster fangen im Science Center

Chemieverbände Hessen veranstalten 2. Forscherwerkstatt für Familien im Frankfurter Science Center Experiminta

Wer hilft dem Piraten, ein stacheliges Salzseemonster zu fangen? Wer baut eine Lichterkette aus Leuchtdioden für Ratte Ratz? Und wer kann eine elektrische Zahnbürste mit Brennstoffzellen betreiben? Chemische und physikalische Phänomene spielerisch erkunden und nach Herzenslust experimentieren, das können Familien mit Kindern ab 5 Jahren in einer Forscherwerkstatt am Samstag, dem 1. Dezember 2012, von 13 bis 18 Uhr im Frankfurter Science Center Experiminta. Die Forscherwerkstatt ist ein Angebot der Chemieverbände Hessen.
Vier Experimente zu den Themen Chemie und Energie wecken Kreativität und Erfindergeist. Junge Entdecker vertiefen sich gemeinsam mit ihren Eltern in spannende Forscherfragen. Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. In der Forscherwerkstatt entdecken Kinder neue Talente, sie interagieren und kommunizieren – wichtige Schlüsselqualifikationen für ihre weitere Entwicklung.

„Bereits in jungen Jahren möchten wir die zukünftigen Nachwuchskräfte für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Denn sie könnten die Fachkräfte von morgen werden. Hervorragend ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter sind für Unternehmen an einem High-Tech-Standort wie Hessen eine wichtige Voraussetzung für weiteres Wirtschaftswachstum“, sagt Jürgen Funk, der für das Thema zuständige Geschäftsführer der HessenChemie.

Die chemische Industrie setzt sich schon seit Längerem für einen durchgehenden naturwissenschaftlichen Unterricht in Hessen ein. „Wichtig ist ein kontinuierliches Lehrangebot in allen Naturwissenschaften, das bereits im Grundschulalter beginnt“, so Gregor Disson, Geschäftsführer des VCI Landesverband Hessen. Dabei gehen die Chemieverbände und ihre Mitgliedsunternehmen mit gutem Beispiel voran: Um dem drohenden Fachkräftemangel zu begegnen, bieten sie bereits vielfältige schulische und außerschulische Maßnahmen an, um Lehrern und Schülern Naturwissenschaften näher zu bringen.

Die Forscherwerkstatt für Familien der Chemieverbände Hessen findet im Dezember zum zweiten Mal in Frankfurt statt. Seit dem Jahr 2008 unterstützten die Chemieverbände über zehn Forscherwerkstätten in Hessen, in denen insgesamt rund 3300 Kinder und Erwachsene gemeinsam experimentierten. Am 1. Dezember 2012 ist die Forscherwerkstatt für Familien von 13 bis 18 Uhr geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich; weitere Informationen unter: www forscherwerkstatt-fuer-familien de
Veranstaltungsort: Science Center Experiminta, Hamburger Allee 22-24, 60486 Frankfurt; der Eintritt für die Experiminta beinhaltet den kostenlosen Besuch der Forscherwerkstatt.

589 Wörter, 4.439 Zeichen (mit Leerzeichen)

Fragen richten Sie bitte an:

Arbeitgeberverband Chemie und
verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.
Ole Richert, Pressesprecher
Abraham-Lincoln-Straße 24, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611 / 7106-46
Mobil: 0162 / 2710646
E-Mail: richert (at) hessenchemie (dot) de
Internet: www hessenchemie de
Pressedatenbank: www chemie-news de

Verband der chemischen Industrie e.V.
Landesverband Hessen
Gregor Disson, Geschäftsführer
Mainzer Landstraße 55, 60329 Frankfurt/Main
Telefon: 069 / 2556-1421
Fax: 069 / 2556-1619
E-Mail: disson (at) vci (dot) de
Internet: www vcihessen de
teilen
Ansprechpartner
Pressemitteilungen abonnieren
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Name, Vorname
Medium/Unternehmen
Straße, Nr
PLZ, Ort
Telefon

Ich bin damit einverstanden, den Presse-Newsletter der HessenChemie zu erhalten. Meine erhobenen Daten werden ausschließlich von der HessenChemie verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit widerrufen kann; lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz.  
Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Profil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Mehr Infos