Mitgliederbereich
BAVC-Impuls
Pressemeldungen
Wiesbaden, der 16.02.2015 09:09 Uhr

„Zurück in die Zukunft“: AZUBI-Wettbewerb der HessenChemie feiert 20. Jubiläum

„Zurück in die Zukunft“, heißt das Motto des traditionsreichen Azubi-Wettbewerbs, der anlässlich seines 20. Jubiläums konzeptionell überarbeitet wurde. Alle Auszubildenden und Dual-Studierende der 300 Mitgliedsunternehmen der chemisch-pharmazeutischen und kunststoffverarbeitenden Industrie können an dem Wettbewerb teilnehmen. Teams von zwei bis fünf Auszubildenden sollen sich kreativ mit dem Motto auseinandersetzen. Die Preisverleihung findet am 29. Juni 2015 erstmalig im Staatstheater in Wiesbaden statt. Die fünf besten Teams dürfen sich auf ein erlebnisreiches Training im ADAC-Fahrsicherheits-Zentrum in Gründau freuen. Die Anmeldefrist endet am 2. April 2015, die Abgabefrist am 30. April 2015.
Das völlig neue Konzept wurde mit Studenten des Fachbereiches Medien, Design und Informatik der Hochschule RheinMain entwickelt. Vor allem die verschiedenen Einreichungsformen wurden den Interessen und dem Mediennutzungsverhalten des Fachkräftenachwuchses angepasst. Und auch das Motto soll zeigen, wie sich Produkte, Arbeitswelt und Unfallsicherheit in der Branche entwickelt haben. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs ist daher angelehnt an die gleichnamige Science-Fiction-Film-Trilogie aus den 80ern. „Die besondere Herausforderung besteht darin, die Entwicklungen und Veränderungen von 1985 mit heute zu verbinden und möglichst gleichzeitig einen Bezug zur Zukunft herzustellen.“ betont Jürgen Funk, Geschäftsführer Kommunikation und Bildungspolitik beim ausrichtenden Arbeitgeberverband HessenChemie.

Möglich ist die Einreichung von Postern, Fotostorys, Exponaten, Whats-App-Storys und Videoclips. Die meisten Arbeiten werden nach der Einreichung durch eine fünfköpfige Jury bewertet. Für die Kategorie „Poster“ wird es jedoch erstmals vom 11. Mai 2015 bis 15. Mai 2015 eine Votingmöglichkeit auf Facebook geben. „Insgesamt ist bei den Einreichungen nicht nur Kreativität gefragt, sondern auch technische Qualität, Arbeitsaufwand, künstlerischer Anspruch sowie die Originalität einer Arbeit“, erklärt Dr. Udo Lemke, Geschäftsführer der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH und Vorsitzender der Jury. Karin Saar, Ausbildungsleiterin der Heraeus Holding GmbH und ebenfalls Mitglied der Jury ergänzt: „Der Wettbewerb unterstreicht die vielseitigen Fähigkeiten, die die Auszubildenden in unserer Industrie benötigen. In den Mitgliedsunternehmen werden derzeit ca. 4.600 Auszubildende in 50 verschiedene Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge ausgebildet. Selbstständigkeit, handwerkliches Geschick, aber auch Teamgeist und Kreativität sind in den Unternehmen gefragt.“

335 Wörter, 2.697 Zeichen mit Leerzeichen
Weitere Informationen über Termine und Regeln sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie hier. Interessierte Teams können sich auch direkt online anmelden .

Der Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. (HessenChemie) ist ein Zusammenschluss von rund 300 Unternehmen der chemischen und kunststoffverarbeitenden Industrie mit über 100.000 Beschäftigten in ganz Hessen.
teilen
Ansprechpartner
Profil

Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Abonnement Pressemeldung & Termine
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler für Pressemeldungen und Termine von HessenChemie aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass HessenChemie Ihnen in unregelmäßigen Abständen Pressemel-dungen und Terminhinweise senden und die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse speichern darf. Die E-Mail-Adresse wird nur für diesen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Hier können Sie mehr erfahren