Mitgliederbereich
BAVC-Impuls
Pressemeldungen
Wiesbaden, der 07.09.2015 15:54 Uhr

5,8 Prozent-Forderung der IG BCE ist zu hoch

Wachstum der Kunststoffverarbeiter nur im Null-Komma-Bereich

Am Mittwoch starten die Tarifverhandlungen der kunststoffverarbeitenden Industrie in Wiesbaden. Verhandelt wird für 40 hessische Unternehmen. Heute beschloss die hessische Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Hessen-Thüringen ihre Forderung für die Tarifrunde 2015. Diese ist aus Sicht des Arbeitgeberverbandes zu hoch und geht an den Möglichkeiten der Unternehmen vorbei.

„Die Branche besteht überwiegend aus kleinen und mittelständischen Betrieben. Im Schnitt besaß die hessische Kunststoffindustrie im letzten Jahr eine Anzahl von rund 108 Beschäftigten pro Betrieb“, erklärt Thomas Wedekind, Geschäftsführer der Technoform Glass Insulation GmbH in Lohfelden und Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite. Die meisten Unternehmen sehen sich laut einer aktuellen Verbandsumfrage einem zunehmenden Wettbewerb ausgesetzt. Wedekind möchte den Verhandlungspartnern daher in der ersten Verhandlungsrunde eine objektive Einschätzung der wirtschaftlichen Lage vermitteln. „Die Forderung nach Entgelterhöhungen von 5,8 Prozent steht im deutlichen Gegensatz zu einem Wachstum im Null-Komma-Bereich. Hinzu kommt, dass Nachfrage und Umsatz schwächeln und die Erzeugerpreise sinken. Wir brauchen daher einen moderaten Abschluss, den alle Unternehmen verkraften und akzeptieren können“, betont Wedekind.

Die Forderung der Gewerkschaft umfasst neben der Erhöhung der Vergütungen eine Anhebung der Ausbildungsvergütungen auf das Niveau der chemischen Industrie Hessen sowie eine Laufzeit von maximal 12 Monaten.

212 Wörter, 1.699 Zeichen mit Leerzeichen
Stichworte: Prozent-Forderung
teilen
Ansprechpartner
Profil

Suche
Pressemitteilungen durchsuchen
Abonnement Pressemeldung & Termine
Formular
Hier können sich Interessierte in den Verteiler für Pressemeldungen und Termine von HessenChemie aufnehmen lassen.
 
E-Mail *
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass HessenChemie Ihnen in unregelmäßigen Abständen Pressemel-dungen und Terminhinweise senden und die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse speichern darf. Die E-Mail-Adresse wird nur für diesen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Hier können Sie mehr erfahren