Zum Hauptinhalt springen
  1. Newsroom
  2. Termine

Führen im mittleren Management III

  • Trainings
  • Mitarbeiterführung
  • V-44/2022

Die Inhalte und die erlernten Methoden bauen auf den beiden ersten Semi­naren der dreiteiligen Reihe auf. Schwerpunkt dieses dritten Seminars sind die Systemwirkungen verschiedener Organisationsformen unserer Industrie und der daraus - insbesondere in Veränderungs-prozessen - erwachsenden Konflikte. Richtig gesteuert, liefern Konflikte die notwendige Energie für die Optimierung betrieblicher Abläufe und Leistungsprozesse.

Es gilt: „Keine Veränderung ohne Konflikt - kein Konflikt ohne Veränderung."

Um Konflikte richtig einschätzen und produktiv steuern zu können, müssen Führungskräfte die Dynamiken von Organisationen sowie die Ursachen und die Verlaufs- und Lösungsformen von Konflikten kennen und managen können. Sie tragen Verantwortung für eine konstruktive Kultur der Ausein­andersetzung, die immer mit Emotionen einhergeht. Eine derartige Kon­fliktkultur ist auch ein Element guter Führung als Grundlage für gute Arbeit im Sinne des Chemie-Sozialpartnerdialogs #WAI40, der diesem Seminar zugrunde liegt.

Do 06.10.2022
09:00 - 17:00 Uhr
Fr 07.10.2022
09:00 - 17:00 Uhr
max. 12 Teilnehmer
Buchbar
Online
Online-Veranstaltung
Bitte prüfen Sie die technischen Voraussetzungen!

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme: Windows 10, Mikrofon und Verwendung von Microsoft-Edge oder Google Chrome-Browser.
Wir weisen darauf hin, dass aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens von HessenChemie, mit Unternehmensstandort in Hessen, an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 25.08.2022

Programm

 

Inhalte

  • Verständnis der gelebten Chemie-Sozialpartnerschaft
  • Vom Gegensatz zur Kooperation - Management von Konflikten
  • Die Bedeutung von Werten und Emotionen im Führungsgeschehen
  • Konflikte in Veränderungsprozessen
  • Unterschiedliche Formen der Konfliktlösung
  • Führungsgespräche trainieren - Ziel- und Meilensteingespräche sowie Kritik- und Konfliktgespräche

 

Ihr Nutzen

  • Auswirkungen von Veränderungen in Organisationen kennen
  • Mit Konflikten zielorientiert umgehen
  • Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus unserer Branche

 

Methoden

Expertenvortrag, Fallbeispiele, kollegiale Beratung, Simulationen

 

Zielgruppe

Führungskräfte, die die Seminare „Führen im mittleren Management I und II" bereits besucht haben

Referent(en)

Dipl.-Psychologin, Geschäftsführerin von „Mensch und Organisation im Wandel“, Mediatorin BM und Ausbilderin BM. Jahrelang als Coach im Management und Führungstraining sowie in der Teamentwicklung tätig. Zusatzqualifikationen als Verhaltens- und Kommunikationstrainerin, NLP-Master Practitioner, Rollenspielpädagogin und systemischer Coach.

Ansprechpartner

Stephanie Blackert
Stephanie Blackert
Ansprechpartner für Fachfragen
Gebriele Deisinger
Gabriele Deisinger
Ansprechpartner für Organisation