Zum Hauptinhalt springen
  1. Newsroom
  2. Termine

Virtuelle Führung

  • Trainings
  • Mitarbeiterführung
  • V-47/2022

Eigenverantwortung fördern heißt einer der sieben Kernwerte des #WAI40-Leitbildes „Führung 4.0" der Chemie-Sozialpartner. Eine schwie­rige Aufgabe, die den Kern erfolgreicher virtueller Führung trifft, denn loslassen können setzt Vertrauen voraus. Wer virtuell führt, muss sich Gedanken darüber machen, wie man Aufgaben und Zusammenarbeit organisieren und managen kann. Wie stellt man sicher, dass zu leistende Ergebnisse auch erbracht werden, ohne ständig zu kontrollieren?

Hinzu kommt, dass die Kompetenz, virtuell zu führen, bei Führungskräften spätestens seit Corona einfach vorausgesetzt wird. So soll das Seminar auch Raum geben, um über die zusätzlichen Führungsanforderungen zu sprechen und alte Kommunikationsformen zu überdenken, sowie Lösun­gen für eigene Führungsfälle anbieten.

Mo 04.04.2022
09:00 - 17:00 Uhr
max. 12 Teilnehmer
Buchbar
Online
Online-Veranstaltung
Bitte prüfen Sie die technischen Voraussetzungen!

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme: Windows 10, Mikrofon und Verwendung von Microsoft-Edge oder Google Chrome-Browser.
Wir weisen darauf hin, dass aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens von HessenChemie, mit Unternehmensstandort in Hessen, an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 21.02.2022

Programm

 

Inhalte

  • Erfolgsfaktoren für virtuelle Führung: Was erwarte ich, was erwartet mein Team?
  • Gestaltung der Kommunikation und des wechselseitigen Informationsflusses beim mobilen Arbeiten
  • Motivation, Aufgabenerledigung und abgestimmte Zusammenarbeit im Team: Worauf kommt es an?
  • Typische Konfliktfelder beim Führen über Distanz und Lösungsmöglichkeiten
  • Diskussion konkreter Führungssituationen und Erarbeitung von Lösungen

 

Ihr Nutzen

  • Sensibilisierung für die Besonderheiten des Führens in der Arbeitswelt 4.0 und speziell bei virtueller Führung
  • Austausch über Erfahrungen mit Formen mobilen Arbeitens, Handlungsbedarfen, Ängsten etc.
  • Vermittlung von Regeln und Steuerungsmechanismen: Wie ist die bisherige Führung anzupassen?

 

Methoden

Virtuelle Gruppenarbeiten, interaktive Diskussionen, Brainstorming, Chats

 

Zielgruppe

Führungskräfte, fachliche Vorgesetzte

Referent(en)

Inhaberin von Dr. Schlatter - Training und Beratung; Diplomkauffrau Universität Mannheim; seit über 20 Jahren Trainerin, Coachin und systemische Beraterin; nationale und internationale Kundenprojekte; Kernkompetenzen: Konzeption und Durchführung von Führungsnach­wuchs- und -entwicklungsprogrammen (u. a. Führungs­kommunikation, Wertevermittlung, situatives Führen, virtuelle Führung, Arbeitswelt 4.0, Konfliktkompetenz im Führungsalltag); angewandte Kommunikation (Konflikt­themen, Umgang mit kritischen Situationen und Charak­teren, Business Knigge), frauenspezifische Führungs- und Kommunikationsthemen sowie BWL für Nichtkaufleute und Azubis.

Ansprechpartner

Stephanie Blackert
Stephanie Blackert
Ansprechpartner für Fachfragen
Gebriele Deisinger
Gabriele Deisinger
Ansprechpartner für Organisation