Zum Hauptinhalt springen
  1. Newsroom
  2. Termine

Die Manteltarif­verträge der Chemie und kunststoff­verarbeitenden Industrie Hessen

  • Seminare
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • V-30/2022

Die Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden in Deutschland traditionell von Gewerkschaften und Arbeitgeber­verbänden durch tarifvertragliche Vereinbarungen geregelt. Die Mantel­tarifverträge der Chemie und kunststoffverarbeitenden Industrie ent­halten unter anderem Rechtsnormen, die den Inhalt, den Abschluss und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen ordnen, und bilden somit die Grundlage zur Regelung der Arbeitsverhältnisse.

Schwerpunkt des Seminars ist eine vertiefte Darstellung der branchen­spezifischen Ausgestaltung der wichtigsten Regelungen der Mantel­tarifverträge. Darüber hinaus soll den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Gelegenheit gegeben werden, Fragestellungen aus der Praxis zu disku­tieren und sich mit anderen Unternehmensvertretern aus Chemie und KVI Hessen über die tarifvertraglichen Regelungen auszutauschen.

Di 13.09.2022
09:30 - 17:00 Uhr
max. 15 Teilnehmer
Buchbar
Wiesbaden
HessenChemie Campus
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Raum: HessenChemie Campus
Wir weisen darauf hin, dass aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens von HessenChemie, mit Unternehmensstandort in Hessen, an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 17.08.2022

Programm

 

Inhalte

  • Geltungsbereich der Manteltarifverträge
  • Regelungen zu Arbeitszeiten
  • Zuschläge und Zulagen
  • Freistellungstatbestände
  • Krankheit
  • Beginn und Ende des Arbeitsverhältnisses
  • Tariflicher Urlaub

 

Ihr Nutzen

  • Kenntnisse der branchenspezifischen Regelungen
  • Rechtssicherer Umgang mit den Regelungen der Manteltarifverträge
  • Erläuterung praxisbezogener Fragestellungen
  • Branchenspezifischer Erfahrungsaustausch

 

Methoden

Expertenvortrag, Erfahrungsaustausch, Diskussion

 

Zielgruppe

Geschäftsführende, Personalleitende, Personalreferentinnen und -referenten

Referent(en)

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), seit 2018 Referentin bei HessenChemie in der Abteilung Tarif- und Arbeitsmarktpolitik. Zuvor war sie im Rahmen des zweijährigen Programms der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände in verschiedenen Regional- und Spitzenverbänden im Arbeits- und Tarifrecht tätig. Kernkompetenzen: tarif- und betriebsverfassungsrechtliche Fragestellungen, tarifliche Flexibilisierungen, Regelungsgestaltung, Arbeitsbewertung.

Volljurist, seit 2020 Referent bei HessenChemie in der Abteilung Tarif- und Arbeitsmarktpolitik. Kernkompetenzen: tarif- und betriebsverfassungsrechtliche Fragestellungen, tarifliche Flexibilisierungen, Regelungsgestaltung.

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), seit 2020 Referent bei HessenChemie in der Abteilung Tarif- und Arbeitsmarktpolitik. Zuvor anwaltliche Beratung und Prozessvertretung.

Kernkompetenzen: Tarif- und betriebsverfassungsrechtliche Fragestellungen, tarifliche Flexibilisierungen, Regelungsgestaltung, Arbeitsbewertung sowie Fragen zur tariflichen Pflegezusatzversicherung.

Ansprechpartner

Nicola Busch
Nicola Busch
Ansprechpartner für Fachfragen
Julia Dahm
Julia Dahm
Ansprechpartner für Organisation