Zum Hauptinhalt springen
  1. Newsroom
  2. Termine

Schwerbehinderung

Besonderheiten rundum das Arbeitsverhältnis

  • Seminare
  • Arbeits- und Tarifrecht

Rundum das Arbeitsverhältnis in der chemischen Industrie ergeben sich vielfache Besonderheiten in Bezug auf die Themen Schwerbehinderung und Gleichstellng, die Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Dabei ist nicht nur das richtige Know-How der komplexen Materie für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses entscheidend, sondern auch ein fairer und vertrauensvoller Umgang mt schwerbehinderten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. 

Dieses Seminar soll Ihnen in einem ersten Schritt das notwendige Wissen vermitteln, um souverän mit dieser sensiblen Thematik umgehen zu können. Der sich anschließende Expertenvortrag einer Ansprechpartnerin des Technischen Beratungsdienstes des Integrationsamtes Hessen wird Ihnen Einblicke in ihre tägliche Arbeit sowie das in der Praxis mögliche Portfolio an Unterstützungsmöglichkeiten (Beratung, Begleitung, finanzielle Mittel etc.) bieten. Gerne können in diesem Zusammenhang Ihre konkreten Fälle aus Ihrem Arbeitsalltag diskutiert werden. 

Di 19.07.2022
10:00 - 12:30 Uhr
Mi 20.07.2022
10:00 - 12:30 Uhr
max. 25 Teilnehmer
Buchbar
Wiesbaden
HessenChemie Campus
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Wir weisen darauf hin, dass aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens von HessenChemie, mit Unternehmensstandort in Hessen, an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 16.03.2023

Programm

Inhalte

  • Einstellungsverfahren
  • Durchführung des Arbeitsverhältnisses
  • Rechtliche Grundlagen der Schwerbehindertenvertretung
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Zusammenarbeit mit Dritten (beispielsweise dem Integrationsamt)
  • Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten durch das Integrationsamt

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Grundlagen des Schwerbehindertenarbeitsrechts vor dem Hintergrund besonderer sozialer Verantwortung in der chemischen Industrie kennen
  • Sie können die rechtlichen Grundlagen in die Praxis umsetzen
  • Sie erkennen Ihre Möglichkeiten, Ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gezielt zu unterstützen, um deren Arbeitskraft - insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels - bestmöglich zu erhalten

Methoden

Expertenvortrag, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Personalleitende, Personalreferentinnen und -referenten

Referent(en)

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), seit 2022 im Bereich Arbeits- und Sozialrecht bei HessenChemie tätig. Zuvor seit 2020 als Syndikusrechtsanwältin für einen füh­renden Personaldienstleister im Bereich aller individual-und kollektivrechtlichen Fragen tätig. Kernkompetenzen: Beratung in allen individual- und kollektivrechtlichen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts, Prozessvertretung vor den Arbeits- und Landesarbeitsgerichten.

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), Fachanwältin für Arbeitsrecht, seit 2019 Referentin für Arbeits- und Sozialrecht bei HessenChemie. Zuvor vier Jahre Beratung und Prozessvertretung von Arbeitgebern im Bereich Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht als Referentin bei einem Arbeitgeberverband. Kernkompetenzen: Beratung in allen individual- und kollektivrechtlichen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts, Prozessvertretung vor den Arbeits- und Landesarbeitsgerichten.

Ansprechpartner

Susan Simon
Susan Simon
Ansprechpartner für Fachfragen
Stefanie Salzer
Stefanie Salzer
Ansprechpartner für Organisation