Zum Hauptinhalt springen
  1. Newsroom
  2. Termine

Grundlagen des Datenschutzes im Arbeitsverhältnis

  • Seminare
  • Arbeits- und Tarifrecht

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) regelt, dass jedes Unternehmen seit dem 25.05.2018 den Nachweis über die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO erbringen muss. Dies erfordert einen sicheren Umgang mit den sensiblen Beschäftigtendaten. Voraussetzung dafür ist, dass insbesondere die Mitarbeitenden der Personalabteilungen die Grundlagen des Datenschutzes im Arbeitsverhältnis kennen, die Ihnen in diesem Seminar vermittelt werden.

Auch haben Arbeitnehmer den Auskunfts- anspruch nach Artikel 15 DSGVO, vor allem im Kontext mit rechtlichen Auseinandersetzungen, für sich entdeckt, um ihre Verhandlungsposition zu verbessern.
 

Do 30.11.2023
10:00 - 17:00 Uhr
max. 25 Teilnehmer
Buchbar
Wiesbaden
HessenChemie Campus
Murnaustraße 12
65189 Wiesbaden
Wir weisen darauf hin, dass wir aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Teilnehmer/-innen aus dem Betreuungsbereich des Verbandes akzeptieren können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 16.11.2023

Programm

Inhalte

  • Grundlagen der DSGVO
  • Umgang mit Bewerber- und Arbeitnehmerdaten
  • Überwachung von Leistung und Verhalten der Mitarbeiter
  • Die Rolle des Betriebsrats
  • Auskunftsanspruch nach Artikel 15 DSGVO – wie geht man damit um? Welche Sanktionen drohen, wenn der Auskunftsanspruch nicht ordnungsgemäß erfüllt wird?

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Grundlagen im Bereich Datenschutz im Arbeitsverhältnis kennen
  • Fallbeispiele aus unserer Branche erleichtern Ihnen die Umsetzung im eigenen Unternehmen

Methoden

Expertenvortrag, Fallbeispiele

Zielgruppe

Mitarbeiter der Personalabteilung, Geschäftsführer

Referent(en)

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, seit 2016 im Bereich Arbeits- und Sozialrecht bei HessenChemie tätig, zuvor seit 2007 Beratungs- und Prozessvertretung im Arbeitsrecht als Rechtsanwältin sowie vorsitzende Schlichterin für kollektiv- und individualrechtliche Streitigkeiten im kirchlichen Bereich. Kernkompetenz: Rechtsberatung in allen individual- und kollektivrechtlichen Fragestellungen sowie auf dem Gebiet des Sozialrechts, Prozessvertretung vor den Arbeits- und Landesarbeitsgerichten sowie vor den Sozial- und Landessozialgerichten.

Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), seit 2020 Referent für Arbeits- und Sozialrecht bei HessenChemie. Zuvor anwaltliche Beratung und Prozessvertretung sowie Unternehmensberatung von Industrieunternehmen. Kernkompetenz: Beratung in allen individual- und kollektivrechtlichen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts, Prozessvertretung vor den Arbeits- und Landesarbeitsgerichten.

Ansprechpartner

Lisa Wunsch
Lisa Wunsch
Ansprechpartner für Fachfragen
Stefanie Salzer
Stefanie Salzer
Ansprechpartner für Organisation