Mitgliederbereich

Neue Wege der Fachkräftesicherung

Vorsprung für attraktive Arbeitgeber

Der demografische Wandel, der Trend zum Studium, die immer noch zu wenigen Absolventen in den MINT-Berufen sowie die neuen Anforderungen in der digitalen Transformation führen dazu, dass Unternehmen immer schwerer vakante Stellen neu besetzen können.

Risiko Fachkräftemangel

Laut einer Studie der Goethe-Universität Frankfurt werden in fünf Jahren 174.000 Fachkräfte in Hessen fehlen, darunter 135.000 Beschäftigte mit einer dualen Ausbildung. Das Mittelstandsbarometers 2019 der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY ergab, dass der Fachkräftemangel den Unternehmen deutlich größere Sorgen bereitet als das Risiko eines konjunkturellen Abschwungs. Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) hat die Chemiebranche selbst noch einmal genauer unter die Lupe genommen: Im „Fachkräftecheck Chemie“ wiesen zuletzt 18 von 35 für die Branche relevanten Berufe einen Fachkräfteengpass auf. Bei den Chemikanten und Pharmakanten besteht dieser schon seit Längerem und in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen ist dieser noch einmal ganz besonders ausgeprägt: Hier sind acht von zehn Stellen schwer zu besetzen.

Neue Wege der Fachkräftesicherung

Fehlen Fachkräfte ist dies nicht nur eine Gefahr für die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, sondern letzten Endes auch für Wachstum und Wohlstand in Deutschland. Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist daher eine der großen Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Aus diesem Grund ist der Fachkräftemangel in diesem Jahr auch eines der Schwerpunktthemen von HessenChemie.

So stehen beispielsweise die 13. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik am 17. Oktober 2019 unter dem Motto „Neue Wege der Fachkräftesicherung“. Neben interessanten Rednern haben wir in diesem Jahr auch Unternehmen aus dem Bereich des Recruitments eingeladen, die im „Parcours der Möglichkeiten“ den Teilnehmern Konzepte zur Fachkräftegewinnung vorstellen. Mehr in Kürze in diesem Blog.

Das Programm: Romantik, Best Practices und was einen attraktiven Arbeitgeber ausmacht

2019 haben wir ein vielfältiges Programm mit spannenden Rednern und Unternehmen zusammengestellt. Durch den Tag führt, wie seit vielen Jahren, Dr. Norbert Lehmann vom ZDF.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Bestätigung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Ja, ich akzeptiere   Hier können Sie mehr erfahren