Zum Hauptinhalt springen
  1. Veranstaltungen

Inklusion: Gute Praxis vor Ort

Wie der Technische Beratungsdienst Arbeits­plätze behinderungsgerecht gestaltet

  • Seminare
  • Arbeitsorganisation und Entgeltgestaltung
  • 20

Das Integrationsamt verfügt über einen Technischen Beratungsdienst (TBD) aus spezialisierten Ingenieurinnen und Ingenieuren, die schwerbehinderten Menschen und deren Arbeitgebern zur Verfügung stehen. Die Fachleute des TBD kennen die neuesten Entwicklungen bei technischen Hilfen am Arbeitsplatz und wissen, wie sich eine Behinderung bei der Arbeit auswirkt – auf dieser Grundlage erarbeiten sie passgenaue Lösungen zur behinderungsgerechten Gestaltung der Arbeitsplätze.

In unserer Reihe ‚Inklusion: Gute Praxis vor Ort‘ gehen wir in die hessischen Regionen und an die Arbeitsplätze unserer Mitgliedsunternehmen, um Ihnen einen möglichst authentischen Eindruck von den Unterstützungsmöglichkeiten der dort vorgenommenen Anpassungen zu vermitteln. 

Zum Technischen Beratungsdienst in Hessen...

Gastgeber der Veranstaltung ist ein Chemieunternehmen aus der jeweiligen Region, welches in der Vergangenheit mit dem TBD bereits bei der Arbeitsplatzgestaltung zusammengearbeitet hat. Das gastgebende Unternehmen wird den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern vier Wochen vor dem Durchführungstermin mitgeteilt.

Fr 20.09.2024
10:00 - 12:00 Uhr
max. 20 Teilnehmer
Buchbar
Marburg

Wir weisen darauf hin, dass aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Mitgliedsunternehmens von HessenChemie, mit Unternehmensstandort in Hessen an unseren Veranstaltungen teilnehmen können.
Jetzt anmelden Anmeldeschluss: 13.09.2024

Programm

Inhalte

  • Kurze Vorstellung des gastgebenden Unternehmens und Technischen Beratungsdienstes
  • Vorstellung des Beratungsfalls durch die im Betrieb Beteiligten und ggf. Besichtigung des betreffenden Arbeitsplatzes
  • Fragen und Antworten mit einem Experten / einer Expertin des Technischen Beratungsdienstes
     

Ihr Nutzen

Ein Unternehmen stellt dar, wie es mit dem Technischen Beratungsdienst bei der Umgestaltung oder Anpassung eines konkreten Arbeitsplatzes vorgegangen ist. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich vor Ort ein Bild der Arbeitsumgebung machen und mit den betrieblichen Akteuren als auch dem TBD ins Gespräch kommen.
 

Methoden

Unternehmens- und Arbeitsplatzbesichtigung, Darstellung des Praxisbeispiels, Austausch und Dialog
 

Zielgruppe

Betriebliche Integrationsteams, Inklusionsbeauftragte des Arbeitgebers und Schwerbehindertenvertretungen; Arbeitgeber, die Menschen mit Schwerbehinderung beschäftigen

Referent(en)

Sozialwissenschaftler und Gesundheitsökonom (EBS), Referent für Demografieberatung und Personalpolitik bei HessenChemie. Langjährige Beratungserfahrung im Demografie- und Gesundheitsmanagement, insbesondere bei der Weiterentwicklung und Umsetzung des Tarifvertrages „Lebensarbeitszeit und Demografie“ (TV Demo). Autor für den HessenChemie-Blog (hessenchemie-blog.de).

Ansprechpartner

Clemens Volkwein
Clemens Volkwein
Ansprechpartner für Fachfragen
Harald Salzer
Harald Salzer
Ansprechpartner für Organisation